D1: Spitzenspiel gewonnen 2:0, Trainersöhne treffen

Am Samstag hieß es früh aus dem Bett. Wir trafen uns bereits um 9:15 Uhr am FSV Sportplatz, damit unser Meisterschaftsspiel gegen den FC Fortuna Schlangen pünktlich um 10 Uhr angepfiffen werden konnte.

leichter Nieselregen und der Wind pfiff über den FSV Sportplatz. Wir machten unseren Jungs klar, dass bei so einem Wetter der Wille zum Sieg nicht unwichtig ist. Hier und da noch einige taktische Anweisungen und los ging es.

Der Schiedsrichter pfiff an, Mittelfeld Geplänkel, Ballgewinn durch Mika Nolte und schön auf außen zu Justin Schmidt, der flankt mustergültig auf Jan Göthes Kopf und schon ist er drin nach 2 Minuten. Toller Spielzug!

Weitere gute Chancen für uns im Minutentakt, aber ein Bein vom Gegner dazwischen oder der Pfosten rettete für Fortuna Schlangen. Der Gegner erholte sich nach 10 gespielten Minuten und beschäftigte unser Abwehr nun mehr und mehr. Michel Böger, Leif Bracht und Erik Hilker gelang es aber dennoch kein Gegentor zu zulassen. Durch eine tolle Parade von unserem Torwart Eren Kacar konnten wir mit der 1:0 Führung in die Pause gehen. Die Trainer erinnerten in der Halbzeitpause daran, dass wir weiter auf das 2:0 spielen müssen, um den Gegner keine Entfaltungsmöglichkeiten zu geben.

In der zweite Halbzeit konnten wir wieder mehr Akzente nach vorne setzen, kamen aber nur selten zum Abschluss. Beim Gegner merkte man nun, dass das Hinterherlaufen nach dem Ball Kräfte gekostet hatte und sie selber nicht mehr so viele Entlastungsangriffe nach vorne kreieren konnten. In der 49. Minute sahen wir ein schönes Anspiel auf Ruben, dieser lässt zwei Gegenspieler aussteigen und der dritte kann sich im Strafraum nur mit einem Foul helfen. Strafstoß.

Leif Bracht legt sich den Ball auf den 9 Meterpunkt, kurzer Anlauf und rechts oben in den Winkel. Jubel und das wichtige 2:0. Nun war der Siegeswille des Gegners gebrochen und das Spiel konnte mit 2:0 gewonnen werden. Nach dem Abpfiff waren sich alle Zuschauer einig, ein super D-Jugendspiel, in welchem heute die JSG Pivitsheide etwas stärker war und verdient gewonnen hat.

D1-Jugend löst Gutschein vom SuS ein für den Gewinn des Kreispokals

 

Beim Gewinn des Kreispokals im November wurden wir von dem 1.Vorsitzenden vom SuS Pivitsheide Ralf Hamann zu einem Essen im Vereinsheim eingeladen. Der Gutschein wurde am letzten Samstag nach einem 2:0 Sieg im Meisterschaftsspiel gegen Post TSV Detmold eingelöst. Als wir mit unserer Mannschaft um 13 Uhr eintrafen, hatte Pany bereits alles im Vereinsheim vorbereitet. Es gab Nudeln mit Bolognesesoße und Salat, zum Nachtisch servierte Pany für alle ein Eis.

Eine schöne Aktion, tolles Essen im SuS Vereinshaus und vielen Dank an den SuS!

D1-Jugend gewinnt Westtor Apothekencup zum Abschluss der Hallensaison

Ein gut besetztes Turnier mit Bezirksligamannschaften sollte unsere letzte Veranstaltung für diese Hallensaison sein. Wir nahmen den ganzen Kader mit auf die Reise nach Augustdorf in die gut besuchte Witex-Halle.

Das erste Spiel gegen JSG Holzhausen ging mit 1:1 aus. Chance um Chance, aber nur ein Tor. Gegen Hagen-Hardissen lief es schon besser ein ungefährdetes 4:1. Danach wartete TuS Lippereihe auf uns. Sie wurden mit 6:0 aus der Halle gefegt. Nun noch das letzte Gruppenspiel gegen die JSG Augustdorf-Hörste 2. Ein hart umkämpftes 2:0, machte den Einzug ins Halbfinale als Gruppenerster perfekt.

Der Gegner im Halbfinale, wie in dieser Saison so oft, unsere Freunde vom CSL Detmold. Durch eine sehr disziplinierte Spielweise und einen unheimlichen Einsatz konnte das Spiel mit 2:1 gewonnen werden. Fiiiiinale!

Dort erwartete uns erneut die JSG Holzhausen. Diesmal konnte es nicht wie im Gruppenspiel zu einem Unentschieden kommen, sondern wir brauchten einen Sieg. Zur Motivation sahen wir uns noch einmal die Nachbildung des großen Weltpokales an und wir waren uns sicher, dass wir diesen nach dem Spiel in unseren Händen halten wollten. Das Spiel konnte durch ein schnelles 1:0 und 90% Ballbesitz für uns über die Zeit gebracht werden.

Nun gab es kein Halten mehr. Wir bekamen den Pokal von dem Chef der Westtor Apotheke unter dem Jubel der Zuschauer überreicht.

Wir bedanken uns bei der JSG Augustdorf-Hörste für das toll organisierte Turnier und bei der Westtor Apotheke als Sponsor.

Eine erfolgreiche Hallensaison geht zu Ende. Danke Jungs!

D2 Jugend holt den 2. Platz beim JuFu Hallencup des SV Diestelbruch-Mosebeck

Unsere D2 Jugend kann auf eine erfolgreiche Hallensaison zurückblicken.
Das neue Jahr begann schon sehr erfolgreich mit dem Einzug in die Finalrunde bei einem gut besetzten Hallenturnier in Bielefeld-Sennestadt. Hier konnten wir gegen SC GW Paderborn, die Sportfreunde Sennestadt und TV Elverdissen gewinnen. Als zweiter der Vorrunde unterlagen wir dann knapp im Spiel um den dritten Platz dem VfB Fichte Bielefeld mit 0:1.
Es folgte ein weiterer Höhepunkt im zweiten Turnier der Kreishallenrunde. Wir konnten in der Zwischenrunde in Lage alle unsere Spiele gewinnen und zogen verdient in die Endrunde der Kreishallenrunde ein.

Eine Woche später nahmen wir am JuFu Cup des SV Diestelbruch-Mosebeck teil. Hier konnten wir alle unsere Vorrundenspiele gegen SV Oesterholz-Kohlstädt 2, TUS Brake 2, und die JSG Blomberg-Schieder 2 gewinnen und zogen als Gruppenerster in das Finale ein. Erst im Finale mussten wir uns der JSG Augustdorf-Hörste 2 geschlagen geben. Natürlich waren die Jungs zunächst enttäuscht, wir freuten uns dann aber über einen schönen Pokal und einen tollen 2. Platz.

Zum Abschluss der Hallensaison spielten wir noch einmal am 5. März beim Markant-Skarupke Cup des BSV Heidenoldendorf. Da es sich bei dem Cup um ein Turnier für D1 Mannschaften handelte, rechneten wir auch nicht wirklich mit einem Weiterkommen. Es kam aber anders. Überraschend kamen wir ins Viertelfinale, dass wir gegen die D1 der JSG Hügelland sogar gewinnen konnten. Leider verletzten sich bei uns drei Spieler, so dass wir etwas dezimiert in das anschließende Halbfinale gingen, dass wir dann auch gegen die D1 der JSG Blomberg-Schieder verloren. Im Spiel um Platz 3 hauten wir noch einmal alles raus und erreichten sensationell ein Unentschieden gegen die D1 von Post TSV Detmold. Im abschließenden Neunmeterschießen unterlagen wir dann am Ende unglücklich mit 6:7. Die Jungs waren aber zu Recht stolz auf ihre Leistung und wir freuten uns über den Dritten Hallenpokal in diesem Jahr.

Jetzt freuen wir uns darauf, endlich wieder draußen zu spielen. Schaut mal bei unseren Spielen vorbei.

D1-Jugend Kreishallenmeister 2017

Double Gewinner JSG Pivitsheide,

20 Mannschaften wollten den Titel wir haben ihn. Nach dem verlorenen Endspiel um die Hallenstadtmeisterschaft und dem anhaltenden Verletzungspech, mogelten wir uns durch die Vor- und Zwischenrunde.

Aber am letzten Samstag, als wir mit den neuen Präsentationsanzügen von der Sparkasse anreisten und die Halle sich mit vielen Zuschauern füllte, war für alle klar, wir wollen das Double. Wir als Trainer erinnerten die Kinder nochmal daran wie toll der Gewinn des Kreispokals im November war und wir gerne heute wieder richtig feiern möchten. Damit war klar die Titeljagd hatte begonnen.

Im ersten Spiel lief es wie oft, der Gegner TuS Eichholz Remmighausen blieb nur in der Defensive und wir treffen das Tor nicht. Schließlich konnten sie dann aber unserem Druck nicht mehr standhalten und so fiel das 1:0 und 2:0. Im nächsten Spiel gegen die JSG Blomberg-Schieder-Schwalenberg lief es schon etwas besser. Unsere Abwehr stand und vorne spielten die Jungs Chance um Chance heraus. So dass nach dem 1:0 in der 6. Minute auch der Siegeswillen des Gegners gebrochen war und wir auf 2:0 und kurz vor Schluss auf 3:0 erhöhten.

Jetzt wartete CSL Detmold auf uns, unsere Jungs waren gewarnt: zweimal hatten sie uns in der Halle schon geschlagen. Es lief genauso wie immer gegen CSL, wir spielten und CSL wartete darauf uns aus zu kontern. Soviel auch dann das 1:0 für uns und beim Spiel auf das zweite Tor, Ballverlust alle in der Vorwärtsbewegung, Schuss vom CSL 1:1. Wieder konnten wir in Führung gehen, diese hielt aber nur bis 2 Minuten vor Ende der Partie. Und so endete das Spiel 2:2

Nun wartete Fortuna Schlagen als Mitfavorit auf den Titel auf uns. Wieder waren wir viel in Ballbesitz, der Gegner kam kaum zu Chancen und wenn dann war unsere Abwehr oder unser Torwart zur Stelle. Wir hatten Chancen und verwerteten auch eine und brachten das 1:0 über die Zeit. Die Freude war groß und wir waren unserem Ziel ein ganzes Stück näher gekommen.

Wir baten die Jungs unsere Nerven zu schonen und doch mal die erste Chance gleich reinzumachen gegen die JSG Rischenau-Elbrinxen. So kam es, damit hätte keiner gerechnet nach 13 Sekunden stand es 1:0 für uns. Und es ging weiter nach der 4. Minute stand es bereits 3:0. Am Ende konnten wir mit einem ungefährdeten 5:0 Sieg unseren Titelgewinn feiern.

Alle in der Halle waren sich einig: 4 Siege, ein Unentschieden, 13 geschossene Tore und nur zwei Gegentore – ein verdienter Sieger. Wir erhielten viel Beifall bei der Pokalübergabe und bedankten uns mit einer Laolawelle bei unseren Fans. Dies war ein toller Samstag, den wir alle so schnell nicht wieder vergessen werden.

Vielen Dank an alle Eltern und Fans von uns in der Halle, ihr habt es mal wieder für unsere Jungs zu etwas ganz Besonderem gemacht.